CCC STUDY Diary Datenschutz

Herzlich Willkommen auf der Informationsseite der App „STUDY Diary“, einer Tagebuch-App um Ihre Symptome und Medikationsanwendung während einer klinischen Studie zu erfassen.
Die Zugangsdaten zur Nutzung der App STUDY Diary werden ausschließlich im Rahmen einer klinischen Studie nach Einwilligung zur Erhebung und Nutzung von Daten ausgehändigt. Eine Registrierung ohne Teilnahme an einer klinischen Studie ist nicht möglich.
Sollten Sie an einer klinischen Studie teilnehmen, welche die App STUDY Diary verwendet, erhalten Sie eine ausgedruckte Version der Patienteninformation und Einwilligung zur Erhebung und Nutzung von Daten, welche Sie vor der Teilnahme an einer Studie unterschreiben müssen. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte dieser Patienteninformation.
Im Folgenden möchten wir Ihnen gerne aufzeigen, welche Daten durch die Verwendung der App im Rahmen einer Studie erhoben werden. Zu keinem Zeitpunkt werden von der App selbständig Daten erhoben und übertragen. Die Daten müssen zu jedem Zeitpunkt selbständig vom Studienteilnehmenden in das elektronische Tagebuch eingegeben und anschließend abgeschickt werden. Das Tagebuch besteht aus mehreren Seiten.

Welche Daten werden gesammelt und weiterverarbeitet?

Durch die Verwendung der STUDY Diary App werden durch den Eigner der App, die ClinCompetence Cologne GmbH, keine Daten gesammelt, die Ihre Identifikation (Rückverfolgung des verwendeten Endgerätes oder des Nutzers) oder Ihre Lokalisation zulassen. Insbesondere werden auch keine Telefonnummern, oder E-Mailadressen erfasst, weitergeleitet oder gespeichert. Die eingehenden IP-Adressen bei der Datenübertragung werden nicht gespeichert. Die erhobenen Daten werden pseudonymisiert und mit der gleichen Identifikationsnummer wie die übrigen Erfassungsbögen und Fragebögen im Rahmen der klinischen Studie kodiert, damit eine korrekte Zusammenführung und Auswertung sichergestellt ist. Alle mit Hilfe der STUDY Diary App erhobenen Daten sind ausnahmslos notwendig und entsprechen der Papierversion, die der zuständigen Ethikkommission zur Bewertung vorgelegt wurde. Zusätzlich wird der Zeitpunkt der Eintragung gespeichert, damit die Eintragung der Symptome dem jeweiligen Tag zugeordnet werden können. Nachstehend werden im Einzelnen die Daten erläutert, welche von der STUDY Diary App erhoben und von der ClinCompetence Cologne GmbH verarbeitet werden.
Sie bewerten in der STUDY Diary App ihre Allergiesymptome entsprechend ihrer Ausprägung mit „keine“, „leicht“, „mäßig“ oder „stark“:
·         Nasenbeschwerden (Niesen, Laufende Nase, Juckreiz in der Nase, Verstopfte Nase)
·         Augenbeschwerden (Tränende Augen, Rote/juckende Augen)
Anschließend dokumentieren Sie ob und welche Allergie-Medikamente Sie eingenommen haben (Antihistaminika Tabletten, Kortikosteroid Nasenspray oder Antihistamin Augentropfen).
Sie werden dann gebeten auf einer visuellen Analogskala anzugeben wie sehr Ihre Symptome Sie heute beeinträchtigt haben. Zuletzt dokumentieren Sie Ihre Asthmasymptome und Medikation.

    Installation, Nutzerkonto, notwendige Berechtigungen der CCC STUDY Diary App auf Ihrem Endgerät

    Herunterladen der STUDY Diary App aus dem App-Store:
    Während des Herunterladens der STUDY Diary App aus dem jeweiligen App-Store werden keine personenbezogenen Daten von der ClinCompetence Cologne GmbH erhoben. Die Installation der App erfordert keinerlei Berechtigungen. Nähere Informationen zur Datenerhebung beim Herunterladen finden Sie in der Datenschutzerklärung Ihres App-Stores unter www.apple.com/de/privacy/ bzw. www.google.com/intl/de_de/policies/privacy/ .
    Einrichtung Ihres persönlichen Nutzerkontos:
    Die Zugangsdaten erhalten Sie von Ihrem Arzt in Form einer einmaligen Patienten-ID und eines Passworts. Sie können selbst kein Nutzerkonto anlegen oder Änderungen daran vornehmen. Übertragung der Tagebuchdaten an die ClinCompetence Cologne GmbH: Grundsätzlich können Sie Ihre Eintragung auch ohne aktive Internetverbindung erstellen. Für die Übertragung an die ClinCompetence Cologne GmbH ist jedoch eine aktive Internetverbindung und eine aktive Verwendung der App erforderlich. Die Datenmenge, die übertragen wird, ist vergleichsweise sehr gering.
    Speichernutzung und -inhalte:
    Bei der Benutzung dieser App werden Daten zu Ihrem Nutzerkonto (Patienten-ID und Passwort) auf dem Speicher Ihres Endgerätes abgelegt. Dies ist für die korrekte Funktion unabdingbar. Die täglichen Tagebucheinträge werden bis zur Übertragung auf Ihrem Endgerät temporär gespeichert. Nach erfolgreicher Übertragung werden diese automatisch von ihrem Endgerät gelöscht. Der Eintrag wird verschlüsselt übertragen, sobald alle Informationen eines Abfragezeitpunkts ausgefüllt wurden, der Button „abschicken“ auf der letzten Seite des Tagebuches betätigt wurde und eine aktive Internetverbindung vorhanden ist. Eine weitere Nutzung findet nicht statt.
    Push-Mitteilungen/ Erinnerungen:
    Wenn Sie die App das erste Mal starten, werden Sie um Erlaubnis gefragt, ob die App Ihnen Push-Mitteilungen senden darf. Die Push-Mitteilungen (abends um 18:00, 19:00, 21:30 Uhr) dienen dazu, Sie an das Ausfüllen des Tagebuches zu erinnern, falls dies an diesem Tag noch nicht geschehen ist. Sollten Sie die Eintragung in die App bereits gemacht haben, werden die Push-Mitteilungen unterdrückt. Sie haben selbstverständlich die Möglichkeit, das Senden der Push-Mitteilungen nicht zu erlauben. In diesem Fall können Sie die App trotzdem verwenden. Diese Funktion kann jederzeit in den Einstellungen Ihres Endgerätes deaktiviert und wieder aktiviert werden.

      Deinstallation der App oder Löschung Ihres Nutzerkontos

      Bitte beachten Sie, dass Sie bei einer (vorzeitigen) Beendigung der Teilnahme an einer Studie, in der die STUDY Diary App eingesetzt wird, unbedingt Ihren behandelnden Arzt informieren müssen. Die Deinstallation der App von Ihrem Endgerät führt nicht automatisch zur Beendigung der Teilnahme. Sobald Ihre Teilnahme an der Studie beendet wurde, können Sie die App auf Ihrem Endgerät natürlich deinstallieren.

      Datensicherheit

      Der ClinCompetence Cologne GmbH ist bewusst, dass es sich bei den über die STUDY Diary App gesammelten Gesundheitsdaten um Daten mit erhöhtem Schutzbedarf handelt. Die von Ihnen gesammelten Daten werden durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung durch unbefugte Personen geschützt. Um sicherzustellen, dass Ihre Daten vor unberechtigtem Zugriff geschützt sind, werden sowohl bei der Speicherung von Daten auf Ihrem Endgerät als auch bei der Übertragung und für den Speicherort Sicherungsmaßnahmen ergriffen. So ist der Zugriff auf Ihre gespeicherten Daten mit einer gesonderten Authentifizierung versehen. Die technische Administration inklusive der Zwischenspeicherung und Übertragung der Daten an die ClinCompetence Cologne GmbH wird von der AppCologne GmbH übernommen. Folgende Maßnahmen wurden ergriffen, damit Ihre Daten sicher sind:
      Serverstandorte: Sämtliche zum Einsatz kommenden Server werden auf dem Gebiet der Bundesrepublik Deutschland gehostet.
      Backup: Die Sicherung der Datenbank erfolgt täglich auf externen Servern.
      Datenübertragung: Die Datenübertragung der STUDY Diary App erfolgt verschlüsselt im HTTPS-Standard auf mit Zertifikat gesicherte Server. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.
      Zugang zu den gespeicherten Daten im Backend: Es existiert ein rein administrativer Zugang der AppCologne GmbH, sowie eine Downloadmöglichkeit für die ClinCompetence Cologne GmbH. Beide Zugänge können verschlüsselt aufgerufen werden und sind jeweils mit Benutzernamen und Passwort gesichert.
      Wie werden die Daten gespeichert: Die Datensätze werden jeweils auf eine eindeutige User-ID (Patienten-ID) bezogen, welche nicht mit personenbezogenen Daten verknüpft ist. Dem Konzept der Datensparsamkeit folgend, werden auch keine IP-Adressen, Standortinformationen oder Telefonnummern gespeichert.
      Diese Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Weiterentwicklung fortlaufend verbessert. Trotz regelmäßiger Kontrollen ist ein vollständiger Schutz gegen alle Gefahren (z.B. krimineller Cyberattacken) jedoch nicht möglich.
      Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie bitte unseren Datenschutzbeauftragten: Alexander Bugl, Eifelstraße 55, 93057 Regensburg E-Mail: ab@buglundkollegen.de